• Gewerbebauten_Logistikzentrum_Primavera Life1
  • Gewerbebauten_Logistikzentrum_Primavera Life2
  • Gewerbebauten_Logistikzentrum_Primavera Life3
  • Gewerbebauten_Logistikzentrum_Primavera Life4
  • Gewerbebauten_Logistikzentrum_Primavera Life5
Logistikzentrum Primavera Life 2016-09-08T08:45:56+00:00

Project Description

Primavera Life, Neubau Logistikzentrum in Oy-Mittelberg

Um im neuen Betriebsgebäude der Firma Primavera Life in Oy mehr Flächen für hochwertige Nutzungen freihalten zu können, sollten die notwendigen Lagerflächen in einem gesonderten Gebäude direkt an der Autobahn untergebracht werden. Das neue Logistikzentrum beinhaltet ein Hochregallager mit integriertem Gefahrstofflager sowie einen Kommissionier- und Versandbereich. Das Hochregallager und das gesamte Dachtragwerk sind als reine Holzkonstruktion mit Brettschichtholzelementen konzipiert (Stützweite ca. 28 m). Der zweigeschoßige Kommissionierbereich wurde aufgrund der Brandschutzanforderungen in Stahlbeton ausgeführt. Die Erweiterbarkeit des Gebäudes sollte bei der gesamten Planung bereits berücksichtigt werden. So wurde z. B. in den Stahlbetonwänden die Bewehrung so berechnet, dass später Öffnungen
zum Anbau ohne Probleme möglich sind. Um eine solide Gründung des Bauwerks gewährleisten zu können, mußte die Tragfähigkeit des Baugrundes mit ca. 600 Rüttelstopfpfählen verbessert werden. Im massiv gebauten Gebäudeteil wurden die weitspannenden Stahlbetondecken als Hohlkörperdecken nach dem Vorbild der Bienenwabenstruktur ausgebildet. Diese nachhaltige Konstruktionsweise ermöglicht einerseits flexibel nutzbare, stützenfreie Flächen und andererseits eine Einsparung von ca. 20 % Stahl und Beton. Durch den Einsatz einer innovativen Rollbewehrung konnte die Bauzeit deutlich verkürzt werden. Um die zur Verfügung stehende Lagerfläche optimal zu nutzen ist das Hochregallager mit einer Palettenverfahranlage ausgestattet. Die notwendige Frischluft wird auf der Ostseite über einen Erdkanal angesaugt und damit vortemperiert.
Die gesamte ca. 2.200 m² große Dachfläche ist mit Photovoltaik-Elementen belegt, welche insgesamt ca. 64 kWp leisten. Durch großzügige Befensterung und Einbau von Lichtkuppeln können die Arbeitsplätze zum größten Teil natürlich belichtet werden. Um möglichst kurze Reaktionszeiten bei der Temperierung des Gebäudes zu erzielen, wurde ein Heizsystem mit wassergespeisten Deckenstrahlplatten gewählt.

Feng Shui-Faktoren / Wohlfühlfaktoren:
• Orientierung der einzelnen Funktionsbereiche und des Eingangs
nach den jeweils unterstützenden Himmelsrichtungen
• Geländeausbildung vor dem Gebäude als energiehaltende Schale
• Stärkung der Grundstücksrückseite durch Ausbildung eines
Grünwalls mit dem vorhandenen Aushub
• Abgerundete Gebäudeecken als energiehaltende Detailausbildung
• Gestaltung des Herzpunktes als Teampunkt an zentraler Stelle
• Frischluftansaugung im Osten
• Optimierte Versorgung mit Tageslicht durch großzügige Befensterung
und Lichtkuppeln
• Unverfälschtes, natürliches Tageslicht in den Räumen durch
unbeschichtete Verglasung (Vollspektrumlicht)
• Stärkung der einzelnen Funktionsbereiche durch die jeweils unterstützende
Farbgebung (z. B. Violett als konservierend wirkende
Farbe im Lager)
• Energetisierung sämtlicher Innenfarben mit Helion-Pulver
• Energetisierung des Betonanmachwassers
• Energetisierung des Brauchwassers
• Abschirmung der Störfelder unter der Bodenplatte durch Bergkristalle
und Feng-Shui-Spiegelfolie
• Ausbildung der 4 Tiere in der Landschaft (Schildkröte, Drache,
Tiger, Phönix)

Daten und Fakten:
Umbauter Raum: 25.330 m³
Nettogrundfläche: 2.150 m²
Nutzfläche: 2.700 m²
Fertigstellung: 2008
Bauweise Lager: Holzkonstruktion
Kommissionierung: Stahlbetonmassivbau

Project Details

Categories: